Left navigation


Information zur Provisionsgewährung

Stand Mai 2012

1. Voraussetzungen für die Gewährung von Provision:  

- eine Eintragung im Handelsregister als Reisevermittler
- bei Scandlines registriert als Reisevermittler inkl. Agentur Nr.
- Verkauf von Scandlines- Tickets gewerbsmäßig an Endverbraucher
- Mindestumsatz pro Scandlines – Linie wie unten aufgeführt 
 
Die Provision wird auf Individual-Buchungen mit Pkw, Wohnmobil, Gespann oder Motorrad ab dem 1. Mai 2012 für unsere Skandinavien-Linien gewährt.

Die Provisionshöhe ist abhängig vom Bruttoumsatz der letzten 12 Monate. Bei Vertragsabschluss erfolgt automatisch durch Scandlines eine Überprüfung dieser Umsätze.

Übersteigt der Umsatz der letzten 12 Monate bereits den Mindestumsatz der 1. Staffel, wird der Reisevermittler automatisch in die 2. Staffel eingruppiert.

Sobald der Mindestumsatz einer jeden Staffel erreicht wird, wird auf jede darauf folgende Buchung die Provision lt. der  Scandlines Provisionsstaffel gewährt. Scandlines prüft einmal monatlich die Bruttoumsätze aller registrierten Agentururen.

Es ist besteht die Möglichkeit, sich sowohl für den Agenturur Login als auch für den ExpressLink registrieren zu lassen.
 

2. Die Provisionsstaffeln sind wie folgt 
 
Buchungen via Scandlines Agentur Login

Gültig für alle Linien von und nach Skandinavien:

Puttgarden-Rødby, Rostock-Gedser und Schweden-Tickets  (Rostock-Gedser oder Puttgarden-Rødby im Verbund mit Helsingør-Helsingborg)

Bruttoumsatz ab                €   3.000                  3 %
Bruttoumsatz ab                €   6.000                  7 %

Buchungen via ExpressLink (Internet-Link)                                      

a. Linie Puttgarden-Rødby
Bruttoumsatz ab                €   1.000                  2 %
Bruttoumsatz ab                €   3.000                  4 %
Bruttoumsatz ab                €   5.000                  6 %

b. Linie Rostock-Gedser                  
Bruttoumsatz ab                €   1.000                  2 %
Bruttoumsatz ab                €   2.500                  4 %
Bruttoumsatz ab                €   4.000                  6 %

c. Schweden-Tickets
(Rostock- Gedser oder Puttgarden-Rødby im Verbund mit Helsingør-Helsingborg)
Bruttoumsatz ab                €   1.500                  2 %
Bruttoumsatz ab                €   3.500                  4 %
Bruttoumsatz ab                €   5.500                  6 %

f.  Durchgangstarife mit Partnerreedereien:  Keine Provision
           

3. Produkte 

Provision wird nur auf Buchungen von Individual-Passage-Tarifen (inklusive Kabinenleistungen) gewährt, die über den Online-Agentur-Login oder den ExpressLink generiert werden. Cateringleistungen und eventuelle Treibstoffzuschläge oder Hafengebühren sind ausgenommen.

Puttgarden-Rødby und Rostock-Gedser:     
Economy, Economy EXTRA, Flex, Tagesticket und 5 Tageticket für Autos sowie Motorrad Tickets.

Puttgarden-Rødby-Helsingør-Helsingborg und Rostock-Gedser-Helsingør-Helsingborg:
Economy, Economy EXTRA, Flex, Durchgangstickets für Autos sowie Durchgangstickets für Motorräder.

4. Definition und Abwicklung Agentur Login 

Mit dem Agentur Login können Reisebüros Ihre Buchungen selbstständig im Scandlines Online-Buchungssystem vornehmen. Eine Registrierung auf der Scandlines Internetseite ist dafür erforderlich. Nach Unterzeichnung einer entsprechenden Vereinbarung erfolgt die Freischaltung und Übermittlung der Login-Daten.

Die Agentur erteilt Scandlines Vollmacht, fällige Beträge mittels Lastschriftverfahren einzuziehen.

5. Definition und Abwicklung Express Link

Der Express Link kann auf der eigenen Reisebüro Internetseite installiert werden. Der Reisebürokunde hat durch Anklicken jederzeit die Möglichkeit, direkt auf die Online-Buchungsseiten der Scandlines Deutschland GmbH zuzugreifen und die gewünschte Buchung selbst vorzunehmen und mit der Bezahlung abzuschließen.

Bucht der Reisebürokunde über den Link eine Überfahrt mit Scandlines, wird eine Bestätigungsemail an den Kunden und an das Reisebüro gesendet.

Die Kundendaten werden bei Scandlines gespeichert. Das Reisebüro erhält einmal monatlich eine Provisionsabrechnung, sofern Buchungen vorliegen und der für die Provision erforderliche Bruttoumsatz erreicht wurde.  

Werden gebuchte Leistungen später durch den Kunden nicht bezahlt oder nach Buchung storniert, kann Scandlines die dadurch nachträglich entfallenen Provisionsansprüche gegen entstandene Provisionsansprüche aufrechnen.