Left navigation


Treibstoffzuschlag

Scandlines erhebt einen Treibstoffzuschlag pro Überfahrt für Busse. Dieser wird in Abhängigkeit der Marktentwicklung vierteljährlich angepasst. 

 

Folgende Treibstoffzuschläge sind für alle Neubuchungen ab dem  1. Januar 2021 gültig.  

Strecke Länge Treibstoffzuschlag pro Bus / Einzelfahrt
Rødby-Puttgarden*
<8m
> 8m
€2
€4

Gedser-Rostock*

< 8m
> 8m
€3
€6

 

Folgende Treibstoffzuschläge sind für alle Neubuchungen ab dem 1. Oktober 2020 gültig.  

Strecke Länge Treibstoffzuschlag pro Bus / Einzelfahrt
Rødby-Puttgarden*
<8m
> 8m
€3
€6

Gedser-Rostock*

< 8m
> 8m
€4
€8
 
 
 
 
 
 
 
 

 

*Beide Strecken in Verbindung mit Öresundsbrücke oder Helsingør-Helsingborg

 

Bitte beachten Sie, dass zum Jahreswechsel 2020 / 2021 der bisherige MARPOL-Beitrag durch die Green Investment Rate (GIR) ersetzt wird:

Scandlines investiert in umweltfreundliche Technologien.  

Bis 31. Dezember 2020 wird der MARPOL-Beitrag erhoben.

Dieser beträgt EUR 4,50 pro Einzelüberfahrt. 

 

Ab 1. Januar 2021 wird der GIR-Zuschlag von

EUR 7,- pro Einzelüberfahrt berechnet.

 

Die Änderung der ursprünglich gebuchten Abfahrt ist gebührenfrei.

 

Bitte beachten Sie, dass sofern eine Umbuchung gemacht wird, und der Preis des Treibstoffzuschlags, während der Periode seit der ursprünglichen Buchung bestätigt wurde und dem Tag wo die Umbuchung gemacht wird, geändert wurde, findet eine entsprechende Anpassung des Treibstoffzuschlags statt.

Erfolgt der Check-in nicht zur gebuchten Abfahrt am Abfahrtstag ein, wird die ebenfalls als Umbuchung mit Preisanpassung gewertet.