Der Blaue Planet: Reise in die Unterwasserwelt

Eintauchen und staunen

Zur Startseite

Der Blaue Planet: fantastische Meereswelt der Superlative

In Kastrup bei Kopenhagens Flughafen wartet ein besonderer Leckerbissen auf Sie: der Blaue Planet. Das nationale Aquarium von Dänemark hat eine lange Geschichte hinter sich, die 1934 beginnt. Im Jahr 2013 erreichte die Historie des Aquariums mit der Eröffnung des Blauen Planeten einen vorläufigen Höhepunkt.

Wenn Sie auf das fantastische Gebäude direkt am Ufer des Øresunds im Kopenhagener Stadtteil Kastrup zugehen, merken Sie, dass Sie hier ein anderes Universum betreten. Die geschwungene, silberne Fassade ist einem Wirbelsturm nachempfunden. Der Eingang liegt im Zentrum des Zyklons. Von hier aus haben Sie Zugang zu den über 50 Aquarien und Installationen, die in vier auseinander strebenden Armen auf 10.000 Quadratmetern untergebracht sind.

Das Angebot im größten und modernsten Aquarium Nordeuropas ist riesig. Im Blauen Planeten erleben Sie Meerlandschaften und Ozeane aus der ganzen Welt – von den Vogelklippen der Färöer Inseln bis zu farbenfrohen Korallenriffen tropischer Gewässer. Ob Sie Rochen und Haie im Unterwassertunnel bestaunen, sich auf dem Wasserspielplatz mit Wasserpumpen und Schleusen austoben oder eine Entdeckungstour im Regenwald unternehmen: Im Blauen Planeten kommt keine Sekunde Langeweile auf.

1

Die großen Fünf im Blauen Planeten

Die großen Fünf ist ein Ausdruck, den Großwildjäger vor langer Zeit bei ihren Safaris geprägt haben. Darunter versteht man die fünf gefährlichsten Tiere der Savanne – Löwen, Leoparden, Nilpferde, Büffel und Elefanten. Die Mitarbeiter des Blauen Planeten habe den Begriff auf die Bewohner der Meere zugeschnitten. Im Blauen Planeten zählen Hammerhaie, Stachelrochen, die Pazifische Riesenkrake, der Seeotter und Arapaima als die großen Fünf. Sie können sie alle bei Ihrem Besuch hautnah erleben.

2

Mit Haifischen tauchen

Sie können die Haie, die Rochen und viele andere Fische in dem riesigen Unterwassertunnel mit vier Millionen Litern von allen Seiten beobachten. Wenn Sie näher an die Haie heran wollen, buchen Sie zusätzlich das Begegnungsprogramm mit Haien. 45 Minuten lang führt Sie dabei ein Zoomitarbeiter hinter die Kulissen des Aquariums. Der Fachmann erklärt Ihnen die verschiedenen Lebensräume im Ozean und gibt Ihnen Informationen, wie Sie mit ihren Bewohnern umgehen können. Höhepunkt des Programms ist die Fütterung der Haie durch die Besucher. Dabei zeigen sich besonders die Hammerhaie als Feinschmecker. Bei Lachs greifen sie wesentlich schneller zu als bei Kabeljau.

Wenn Sie einen Tauchschein haben, können Sie an jedem ersten Montag im Monat ein unvergessliches Abenteuer im Blauen Planeten erleben: Tauchen mit Haifischen. Mit einem erfahrenen Taucher steigen Sie in das große Becken, durch das der Unterwassertunnel führt. Im Gegensatz zum Tauchen im Meer sind hier die Begegnungen mit Haien und Rochen garantiert. Es ist erlaubt, eine Unterwasserkamera mitzubringen und zu filmen.

3

Mit Seeottern spielen

Das Sonderprogramm der Seeotter lädt Sie dazu ein, mit diesen niedlichen Gesellen an ihrem Strand zu spielen. Der Blaue Planet hat zwei ausgewachsene Seeotter, die gerne Besucher unterhalten. Mojoe ist 130 Zentimeter lang und wiegt 30 Kilogramm, während seine 22 Kilogramm leichte Freundin Agnes nur 100 Zentimeter lang ist. Auch bei diesem Programm dürfen Sie die Tiere ausgiebig füttern. Ein Seeotter verspeist neun Kilogramm Fisch am Tag.

Mehr erfahren bei einer geführten Tour
An jedem Montag um 17.30 Uhr beginnt eine geführte Tour durch das Aquarium. Dieses Sonderprogramm sollten Sie rechtzeitig buchen, denn es können nur 25 Besucher daran teilnehmen. Bei dieser Führung entdecken Sie, was bei einem normalen Besuch verborgen bleibt: gigantische Wasserfilter, versteckte Wasserbecken und viele Tiere, die Gäste normalerweise nicht sehen.

4

Nach der Besichtigung Austoben

Kleine Gäste können sich im Blauen Planeten im Außengelände auf einem riesigen Spielplatz mit künstlichen Tümpeln und zahlreichen Aktivitäten in und am Wasser austoben. Ein traditioneller Spielplatz bietet Rutschen, Hangeln und Klettergeräte. Zur Sicherheit empfiehlt es sich deshalb, für die Kinder Badesachen mitzunehmen. Der Blaue Planet stellt Ihnen Schließfächer zur Verfügung, in denen Sie Ihr Gepäck aufbewahren können.

Stärken im Tang Bistro & Café
Mit Blick auf den Øresund stärken Sie sich im Tang, dem Bistro & Café des Aquariums. Tang bedeutet Seealgen und beschreibt das Konzept: Hier erhalten Sie ein Menü, das vom Ozean inspiriert ist. Vegetarier kommen ebenfalls auf ihre Kosten. Die Lebensmittel stammen meist aus biologischem Anbau. Fisch und Meeresfrüchte kommen aus nachhaltiger Fischerei.

Den Blå Planet
Jacob Fortlingsvej 1
2770 Kastrup