Kanalrundfahrt - Kopenhagen vom Wasser aus erleben

Entspannt durch die Kanäle Kopenhagens schippern

Zur Startseite

Kopenhagen: die Stadt der kleinen Meerjungfrau

Wer kennt sie nicht? Die kleine Meerjungfrau verkörpert Kopenhagen, die Hauptstadt Dänemarks. Die internationale Metropole mit rund 600.000 Einwohner braucht kein prunkvolles Wahrzeichen. Statt Eiffelturm oder Freiheitsstatue ziert Den Lille Havfrue, die Kleine Meerjungfrau, einen Findling an der Uferpromenade Langelinie Kai.

Die Gestalt aus einem Märchen von Hans Christian Andersen verkörpert die dänische Volksseele und ist weltweit die bekannteste Dänin. Die Meerjungfrau war bereit, für ihren Geliebten alles aufzugeben - sogar das Meer. Diese Bescheidenheit und Bereitschaft zum Zusammenhalt kennzeichnet noch heute die Dänen. Lebensfreude, Gemeinschaftssinn und Gelassenheit stehen hoch im Kurs. Statt protziger Statussymbole pflegt man ein gewisses Understatement.

Kopenhagen ist ein fantastischer Platz auf diesem Planeten. Viele bezeichnen Kopenhagen als die lebenswerteste Stadt der Welt. Historische Monumente, spannende, zeitgenössische Architektur, der zweitälteste Vergnügungspark der Welt, viele Grünflächen und ein Hafen mit sauberem Wasser, in dem Sie sogar baden können: Wo sonst finden Sie diese unnachahmliche Mischung von skandinavischer Klarheit und maritimem Flair? Bei einer Kanaltour mit der Reederei Stromma durch Kopenhagen erleben Sie die Sehenswürdigkeiten auf bequeme Weise aus einer ungewöhnlichen Perspektive: Wie die Kleine Meerjungfrau sehen Sie die Metropole vom Wasser aus.

1

Wie es Euch gefällt: Die verschiedenen Kanaltouren von Stromma

Stromma ist der Spezialist für Kanaltouren durch Kopenhagen. Bei einer Bootstour sitzen Sie bequem und lassen die Sehenswürdigkeiten auf sich wirken: Kirchen und Schlösser, moderne Architektur und denkmalgeschützte Häuser ziehen an Ihnen vorbei, während ein ortskundiger Führer alles erklärt. Die klassische Tour zu allen wichtigen Attraktionen dauert eine Stunde.

Außerdem ist es möglich, ein Hop-on-Hop-off-Ticket zu kaufen, das 48 Stunden lang gültig ist. Mit diesem Ticket können Sie beliebig oft ein- und aussteigen. Alle Touren beginnen in Nyhavn oder Gammel Strand/Ved Stranden. Die Führer erklären das Panorama normalerweise in Englisch und Dänisch, bei manchen Touren auch in Deutsch. Der Ticketschalter gibt Auskunft.

2

Nyhavn: Hier startet die Kanaltour zwischen Seemannsspelunken und Flaniermeile

Wenn Sie Ihre Kanaltour im Nyhavn beginnen, steigen Sie voll in die Geschichte Kopenhagens ein. Die farbenfrohen Giebelhäuser beherbergen eine einzigartige Mischung von urigen Bars und Restaurants. Am Kai des 400 Meter langen Stichkanals wanderte einst Hans Christian Andersen entlang, der hier lebte. In Nyhavn machten einst zwielichtige Gestalten in Spelunken die Nacht zum Tag. Heute schunkeln malerische Segelboote am Kai, der sich zu einer Flanier- und Schlemmermeile entwickelt hat.

Am Gammel Strand besteigen Sie das Schiff vor historischen Fassaden im Herzen der Altstadt. Ebenso geschichtsträchtig wie der Nyhavn ist der Gammel Strand. Historische Fassaden säumen den Frederiksholm Kanal, der die Insel Slotsholmen vom Festland abtrennt. Eine Statue erinnert an die Fischweiber, die im Mittelalter hier ihre Waren verkauften. Heute beherbergt Gammel Strand die besten Cocktailbars in Kopenhagen.

3

Im Boot entspannt auf Entdeckertouren

In jeder interessanten Stadt gibt es Attraktionen, die Sie bei einem Besuch gesehen haben müssen. Sie sind mit Kindern unterwegs? Dann wollen Sie Ihnen doch bestimmt die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zeigen. Mit dem Boot geht das reibungslos.

Wenn Sie Ihre Tour am Gammel Strand beginnen, kommen Sie sofort am Schloss Christiansborg auf der Insel Slotsholmen vorbei. Das königliche Schloss dominiert die Altstadt und den Hafen mit seinem über 100 Meter hohen Turm. Heute beherbergt der Prachtbau das dänische Parlament und den Obersten Gerichtshof.

Ebenfalls auf einer Insel liegt die königliche Oper, der architektonische Gegenpol des Palastes. Dieses moderne Gebäude ragt wie ein moderner Kunsttempel über die Fluten im Hafen. Schräg gegenüber von diesem atemberaubenden Gebäude blickt die Meerjungfrau ins Wasser.

Zeitgenössisch ist auch die Architektur des Schwarzen Diamanten, den Sie am Ende der Bootstour sehen. Dieser Name beschreibt die 2.500 Quadratmeter große Fassade des modernen Teils der königlichen Bibliothek. Sie besteht aus poliertem, schwarzen Granit und erhebt sich wie eine schiefe Ebene über dem Wasser.

4

Nach der Kanalrundfahrt ins Tivoli

Nach der klassischen Bootstour bietet sich eine Tour durch den Tivoli an. Sie können das Ticket gemeinsam mit der Kanaltour buchen und damit die Warteschlangen am Eingang umgehen. Der Tivoli ist nicht nur der zweitälteste Vergnügungspark der Welt. Er ist auch einer der meist besuchten. Seit 1843 vergnügen sich hier die Dänen mit einer bunten Mischung von Fahrgeschäften, Theatern und Musikvorstellungen. Bereits Hans Christian Andersen schätzte diese märchenhafte Welt und war ein häufiger Besucher.