Im Knuthenborg Safaripark geht’s tierisch zu.

Die neueste Sensation im Park! Jetzt kommen die Dinosaurier!

Zur Startseite

Ganz schön wild: Nordeuropas größter Safaripark. Und viel mehr.

Afrika ist hier zum Greifen nah. Erleben Sie über 1000 Tiere in freier Natur – in sicherem Abstand zu den gefährlichen Tieren in Ihrem Auto - oder wenn Sie es lieber authentisch mögen – im Safaribus des Tierparks. In den ungefährlichen Gebieten können Sie natürlich zu Fuß gehen. Sie kommen durch die Landschaften mehrerer Kontinente, wo Sie den Tieren begegnen, die auch dort natürlich beheimatet sind. Weiße Wölfe, Tiger oder Nashörner, Zebras, Giraffen, Kängurus, Affen – Tiere aus der ganzen Welt haben im Knuthenborg Park ein optimales Zuhause, wo sie vor Wilderern oder anderen von Menschen geschaffenen Gefahren geschützt sind. 

Wie wär’s mit einer Tour im rustikalen Land Rover des Tierparks? Unterwegs können Sie aussteigen und ausgewählten Tieren nahekommen. Die Naturführer erzählen Ihnen gerne über die Tiere und die einmalige Geschichte des Safariparks. Oder schauen Sie der Fütterung der Wölfe und Tiger zu. Hier erleben Sie alles in unmittelbarer Nähe – ohne jemals in Gefahr zu geraten. Schenken Sie Ihrer Familie einen tollen, aufregenden Tag, den keiner von Ihnen so schnell vergessen wird.

1

Im Limpopoland geht’s drunter und drüber

Im Limpopoland, der Vergnügungspark mitten im Safaripark, haben Kinder jeden Alters einen Riesenspaß. Hier können sie sich mal richtig austoben. Und wenn sich der Hunger meldet, gibt’s genügend „Futterstationen“ für die kleinen Raubtiere.

Congo Splash – Europas steilste Wasserrutschbahn

Für alle abenteuerlustigen Wasserratten ist Congo Splash die Superlative. Hier ist Kribbeln im Bauch garantiert! Nach einer gemütlichen Tour durch die Kanäle geht’s 16 Meter hoch. 30 Sekunden lang können Sie dann den Blick auf Afrikas wilde Tiere in der Savanne genießen. Dann geht’s schlagartig steil nach unten. Platsch! Unten angekommen – und Sie sind nass! Eine Wahnsinnstour, die man nicht nur einmal machen will.

Noch mehr Wasser!

Nach einer Safari muss man sich abkühlen. Am besten geht das, wenn man sich zum Beispiel unter die große Kokosnuss stellt, die 75 Liter Wasser auf einmal ausschüttet. Der Wasserspielplatz macht allen Spaß und ist absolut sicher für Kinder: hier kommt das Wasser von oben und läuft in der Unterlage ab. Natürlich haben die ganz Kleinen auch ihren eigenen Wasserspielplatz.

Auf Tiger-Expedition

Der Dschungel ruft! Hier können Sie und Ihre Kinder die Welt buchstäblich mit den Augen des Tigers Liva erleben. Mit einer raffinierten „Tiger Cam“ sehen Sie mit Livas Augen genau das, was sie auch sieht, wenn sie auf der Suche nach Futter für ihre drei Kleinen ist. Der Expeditionsleiter Christian Fisker und das Knuthenborg Tiger-Team führen Sie durch die dramatische und hochspannende Expedition im indischen „Dschungel“.

Lassen Sie Ihre Kinder auch den Kilimandscharo besteigen – eine weitere Attraktion im Limpopoland. Der höchste Berg Afrikas ist hier 8 Meter hoch, und auf der Spitze lässt es sich mit Seilen und Spinnennetzen toll herumklettern. Ab und zu steigt vom Berg Rauch auf – so wie auf einem echten Vulkan.

Die 100 Meter lange und 6 Meter hohe Rutschbahn Kampala-Express ist auch für die Kleinen ab 3 Jahren spannend.

Der Naturspielplatz, der größte in Dänemark, lässt der Phantasie und Bewegungslust freien Lauf. Hier können alle Menschen-Äffchen und jeder Tarzan klettern, hüpfen, springen und sich durch die Luft schwingen.

2

Auf Zeitreise im Dinosaurierwald

Nehmen Sie Ihre Familie mit auf eine Zeitreise vor mehr als 65 Millionen Jahren, wenn Sie zwischen lebhaften und brüllenden Dinosauriern wie dem Triceratops oder Tyrannosaurus Rex einen Spaziergang durch den Dinosaurierwald machen. Echte Fossilien, große Skelette und faszinierende Emus, die heutigen Verwandten der Dinosaurier, bieten aufregendes und unterhaltsames Lernen für die ganze Familie. Und wer weiß – vielleicht finden die Paläontologen in Ihrer Familie Fossilien bei der Ausgrabung!

Knuthenborg Safaripark
Knuthenborg Allé
4930 Maribo
3

Lalandia – ein Paradies für Wasserfreunde

Fahren Sie mit der Fähre in den Rødby Hafen, kurz danach sind Sie schon im Ferienland Lalandia, Ihr erstes Ferienziel in Dänemark. Das Vergnügungscenter liegt direkt am Sandstrand der Ostsee. Über das Wetter müssen Sie sich keine Gedanken machen: Im Aquadome herrschen immer sommerliche Temperaturen. Für die Kids bedeutet das endlosen Spaß auf Rutschbahnen, unter Wasserfällen und anderen nassen Aktivitäten. 

Auf die Erwachsenen wartet Wellness der besonderen Art in den Spa-Bädern mit ätherischen Ölen und in der Panorama-Sauna, die mit ihrem großen Glasfenster den Blick in die Natur freigibt. Außerdem bietet Lalandia verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten und Gastronomie mit italienischen und amerikanischen Klassikern.
4

Buntes Bonbon-Land

Eigentlich fing alles mit den Bonbons an, denen ein Süßwarenhersteller lustige Namen gab wie zum Beispiel Hundeköttel, Pipiwindeln, Möwenscheiße oder Ohrenschmalz. Die Produktion lief über die Jahre so gut, dass er einen Vergnügungspark errichtete, wo die Kinder selbst süße Lutscher herstellen konnten. Im Laufe der Zeit wuchs der Park immer weiter und ist heute mit 130.000 Quadratmetern einer der beliebtesten Freizeitparks Dänemarks. Nach Kauf des Eintritt-Tickets können die Kinder alle Attraktionen sowie Rutschbahnen, Karusselle, Rafting und vieles mehr kostenlos benutzen.