Vorträge auf dem Fährschiff BERLIN

Außergewöhnliche Geschichten in außergewöhnlicher Umgebung

Zur Startseite

Vorträge an Bord und Tagesfahrten

Vortragsreisen auf der Fährlinie Rostock-Gedser-Rostock mit der Scandlines-Fähre BERLIN. 

Treffpunkt: 10:00 Uhr Fährcenter/Überseehafen
Abfahrt Überseehafen Rostock 11:00 Uhr
Ankunft Überseehafen Rostock 14:45 Uhr

Immer mit Veranstaltungen auf Hinfahrt und großem Buffet auf der Rückfahrt.

Preis pro Person: 54 €
Kinder bis 11 Jahre: 44 €

Anmeldung unter:
Tlf.: 0172 93 21 897
info@seefahrtschule-hafen-rostock.de

Kinderbetreuung auf jeder Vortragsreise
Damit es ein Ausflug für die ganze Familie wird, können die Kinder unter Anleitung ein Kartonmodell der BERLIN basteln, während die Erwachsenen einen spannenden Vortrag hören. (Mindestbeteiligung 4 Kinder - bitte vorher anmelden)

Tagesfahrten mit Bus und Fähre

Immer mit Frühstücksbuffet und Abendbrot auf der Fähre.

Kopenhagen – Schloss Rosenborg, Dieselhaus; Roskilde – Wikingermuseum, Fahrt mit Wikingerboot; Helsingør – Schloss Kronborg; Malmö über Öresundbrücke mit Turning Torso; Kopenhagen - Blauer Planet; Tulpenfest auf Schloss Gavnø; Gedser - Nykøbing - Krenkerup-Brauerei; Größtes Oldtimertreffen Dänemarks auf Schloss Gavnø


Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ist der Veranstalter berechtigt, die Reise zu stornieren. Der gezahlte Reisepreis wird dann zurückerstattet. Weitergehende Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen.

1

Geschichte des Schleppers Petersdorf

Der Schlepper PETERSDORF ist neben dem Segelschulschiff GREIF einer der ersten Neubauten des VEB Warnowwerft Warnemünde der 1950er Jahre. Die letzten zwei noch erhaltenen und fahrtüchtigen Schiffe dieser traditionsreichen Werft aus der Anfangszeit! Dieses wertvolle historische und regionale Erbe will der Verein „Schlepper Petersdorf e.V. erhalten! In einem interessanten, reich bebilderten Vortrag erzählt uns der Vereinsvorsitzende Wolfgang Dethloff die Geschichte des Schleppers, von der Kiellegung bis heute.

Vortragsreise 25.01.2020

2

Kopenhagen: Dieselhaus und Schloss Rosenborg

Von unseren Technik-interessierten Gästen wurde der Wunsch an uns herangetragen, das Dieselhaus in Kopenhagen zu besuchen. Diesem Wunsch kommen wir gern nach. MAN B&W hat dem lange Zeit größten Dieselaggregat der Welt ein eindrückliches Museum spendiert. Der gewaltige Diesel diente ursprünglich zur Stromerzeugung und wurde vom dänischen Industriebetrieb Burmeister & Wain (dem ehemals größten Arbeitgeber Dänemarks) in den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts gebaut. Das Diesel House Museum erzählt die Geschichte von B & W bis ins Jahr 1843, als alles mit einer Ein-Mann-Werkstatt begann.  Aber nicht nur Riesige Schiffsdiesel sind hier zu bestaunen, sondern auch Motoren für Bus und LKW. Wir bekommen eine exklusive Führung durch das normalerweise sonnabends geschlossene Museum. Der Höhepunkt aber wird zweifellos das Starten des größten Motors der Ausstellung.

Damit diese Reise nicht zum reinen Herrenausflug wird, haben wir uns etwas Besonderes ausgedacht:  Wir teilen das Programm in ein Herrenprogramm (an dem natürlich auch technikinteressierte Damen teilnehmen dürfen) und ein Damenprogramm. Während die Herren in die Welt der Technik abtauchen, besuchen die Damen mit Carina das Schloss Rosenborg, wo ja bekanntlich auch die Kronjuwelen lagern. Das 400 Jahre alte Renaissanceschloss wurde von Christian IV. erbaut, der mit seiner schillernden Persönlichkeit die dänische Geschichte sehr stark prägte. Christian IV. hielt sich sehr gerne auf Rosenborg auf, das schnell zu seiner Lieblingsresidenz und zum Rahmen zahlreicher wichtiger Ereignisse wurde. Heute können Besucher eine Reise in die Vergangenheit unternehmen und anhand von persönlichen Gegenständen des Königs und seiner Nachkommen das alltägliche und festliche königliche Leben nachempfinden. Die Räume und Säle zeugen von Pomp und Pracht, aber auch von Eigenheiten, Planeten kommt keine Sekunde Langeweile auf. Absoluter Höhepunkt unseres Besuches aber ist eine Führung hinter die Kulissen. Bei dieser Führung entdecken Sie, was bei einem normalen Besuch verborgen bleibt: gigantische Wasserfilter, versteckte Wasserbecken und viele Tiere, die die Gäste normalerweise nicht sehen. Eine schöne Stadtrundfahrt beschließt diesen interessanten Tag in Kopenhagen.

Tagesfahrt 29.02.2020
Preis 135,- €

3

Schloss Kronborg

Gern entsprechen wir dem Wunsch, die Fahrt nach Helsingør, entlang der malerischen Küstenstraße, noch einmal in unser Programm aufzunehmen. Allerdings ist unser Ziel dieses Mal nicht das Maritime Museum, sondern das Schloss Kronborg, weltweit bekannt durch Hamlet und Shakespeare und eins der schönsten Renaissance-Schlösser in Nordeuropa. König Friedrich II (König von Dänemark und Norwegen 1559-1588) schmückte das Schloss mit Türmen, Sandstein und Kupferdächern. Das Schloss war eine Legende in seiner Blütezeit in den späten 1500er Jahren. Seeleute, Kaufleute, Diplomaten und Aristokraten sprachen vom prächtigen Schloss in Helsingør mit seinem Pomp und Pracht. Shakespeare besuchte in seiner Lebenszeit nie das Schloss. Er hat aber sicherlich die Geschichten über Schloss Kronborg gehört und ließ die Geschichte von Hamlet auf diesem Schloss spielen. Wir haben heute etwas ganz Besonderes vor: Es ist uns gelungen, die auch im Deutschen Fernsehen bekannte Schauspielerin Katrin Weisser, die bestens mit der Geschichte des Schlosses vertraut ist, für eine ganz individuelle Führung zu engagieren. Eine solche Gelegenheit wird sich nicht gleich wieder bieten. Anschließend führt uns Carina noch zu den schönsten Orten Helsingørs. Wie immer sind Frühstücksbuffet und Abendbrot auf der Fähre mit inbegriffen.

Tagesfahrt 07.03.2020
Preis 145,- €

4

NORD STREAM 2: schlechtes GAS – gutes LNG?

Kaum ein anderes Projekt zur Energieversorgung der Bundesrepublik Deutschland und weiterer europäischer Länder wird kontroverser diskutiert als NS2.
Details zur Herstellung der technisch anspruchsvollen Rohstränge, dem geplanten Betrieb, den Vorteilen gegenüber der Verlegung durch mehrere Länder sind ebenso Gegenstand wie auch die Frage, warum sich fünf europäische Konzerne – trotz der vielfach zitierten Abhängigkeit von russischem Gas - gerade für dieses Projekt entschieden haben.
Hochinteressant sind die mit harten Bandagen geführte Auseinandersetzung und massiven Widerstände seitens deutscher Politiker - einschließlich des Aufrufs zur Sachbeschädigung. Bei den Bündnispartnern reicht die Spanne von genereller Ablehnung über Verzögerungen von Genehmigungen, Klagen und Androhung massiver Sanktionen.
Keine Frage – auch Erdgas ist ein fossiler Energieträger und damit „nur“ eine Übergangslösung, aber eine Lösung.
Ein spannender Vortrag mit Dipl.-Ing. Kapitän Peter Jungnickel, der sehr detailliert weitere Fakten anschaulich vermittelt und auch den Windkraftsektor an Land und auf See nicht außer Acht lässt.
 
Vortragsreise 14.03.2020

5

Tagesfahrt zum Blauen Planeten

Wie immer beginnt unsere Tour mit einem Frühstücksbuffet auf der Scandlines-Fähre „Copenhagen“. Von Gedser aus fahren wir mit dem Bus nach Kopenhagen. Hier wartet ein besonderer Leckerbissen auf Sie: der Blaue Planet. Das nationale Aquarium von Dänemark hat eine lange Geschichte hinter sich, die 1934 beginnt. Im Jahr 2013 erreichte die Historie des Aquariums mit der Eröffnung des Blauen Planeten einen vorläufigen Höhepunkt. Schon wenn Sie auf das fantastische Gebäude direkt am Ufer des Øresunds zugehen, merken Sie, dass Sie hier ein anderes Universum betreten. Die geschwungene, silberne Fassade ist einem Wirbelsturm nachempfunden. Der Eingang liegt im Zentrum des Zyklons. Von hier aus gelangen Sie zu den über 50 Aquarien und Installationen, die in vier auseinanderstrebenden Armen auf 10.000 Quadratmetern untergebracht sind. Das Angebot im größten und modernsten Aquarium Nordeuropas ist riesig. Ob Sie Rochen und Haie im Unterwassertunnel bestaunen oder eine Entdeckungstour im Regenwald unternehmen: Im Blauen Planeten kommt keine Sekunde Langeweile auf. Absoluter Höhepunkt unseres Besuches aber ist eine Führung hinter die Kulissen. Bei dieser Führung entdecken Sie, was bei einem normalen Besuch verborgen bleibt: gigantische Wasserfilter, versteckte Wasserbecken und viele Tiere, die die Gäste normalerweise nicht sehen. Eine schöne Stadtrundfahrt beschließt diesen interessanten Tag in Kopenhagen.

Tagesfahrt 21.03.2020
Preis 139,- €

6

Australien – Land der grenzenlosen Weite

Mit dem Faltboot durch Australiens Wüsten paddeln? Völlig durchgeknallt? 
Doch der Reihe nach: Bereits auf ihrer Weltumradlung hatten Axel Brümmer und Peter Glöckner den Kontinent von Nord nach Süd auf einer Asphaltstraße gekreuzt. Hierbei entstanden die Ideen zu neuen Reisen durch den Roten Kontinent. Vier Jahre später: Als die ersten Radler ohne fremde Hilfe durch Wasserdepots, Begleitfahrzeug etc. durchquerten sie gemeinsam mit einem norwegischen Freund Australiens Zentrum von West nach Ost. Beim Bier wurde unterwegs die Idee zu einer weiteren Reise geboren: einen „ausgetrockneten“ Fluss im Herzen Australiens mit dem Paddelboot zu befahren. Über 10 Jahre mussten sie warten damit dieser Fluss - ein Traumpfad der australischen Ureinwohner - genug Wasser für eine Befahrung führte. Doch was beide nicht ahnen konnten war, dass sich unterwegs hinter ihnen die größte Flutwelle der australischen Geschichte aufbaute…

Vortragsreise 28.03.2020

7

Malmö

Die Stadt ist Teil der expandierenden Öresundregion und mit der dänischen Hauptstadt Kopenhagen über die 7845 m lange Öresundbrücke verbunden. Pro Tag überqueren 17000 Fahrzeuge die Öresundbrücke. Schwedens drittgrößte Stadt ist ständig in Veränderung. Attraktionen wie die gemütliche Altstadt und Schloss Malmöhus sind immer sehenswert. Die ehemalige Industriestadt hat sich als internationales Kultur- und Gourmetziel neu erfunden. Die Reisetipps für Sommer und Winter ergeben eine Mischung aus Geschichte und Moderne. Im nachhaltig gebauten Stadtteil Västra Hamnen manifestiert sich Malmös Streben nach grünem Leben und Wohnen. Das Bild prägt der 190 Meter hohe Wohnturm, der Turning Torso, der sich um seine eigene Achse windet. Es ist das dritthöchste Wohngebäude Europas und wurde am 27. August 2005 eingeweiht Es ist neben der Öresundbrücke  das neue Wahrzeichen von Malmö.                  .
Der Turning Torso beherbergt Wohnungen und Büros, kein öffentliches Restaurant oder Besucherplattform – daher kann man den Turm normalerweise nicht besichtigen. Wir bekommen exklusiv Einlass, fahren in die 54. Etage und hören einen kleinen Vortrag über das Gebäude und haben einen einmaligen Blick.                                             
Eine Stadtführung rundet unseren Besuch in Malmö ab.                                              .
Im Reisepreis enthalten sind wie immer sämtliche Leistungen, inkl. Frühstücksbuffet und Abendbuffet auf der Fähre, Eintrittsgelder, Maut, Bus und Fähre, Stadtführung                                 
Treff: 8:00 Uhr Fährcenter, Rückkehr:23:30 Uhr
 
Tagesfahrt 18.04.2020
Preis 145,-

8

Inspiration Meeresforschung. Mit dem Segelboot zur Astronomen-Insel Ven

Legenden-Forscher Dr. Hartmut Schmied war 2019 mit Skipper Thomas Cardinal von Widdern per Segelboot über die Ostsee zur Astronomen-Insel Ven unterwegs. Hier erforschte einst Tycho Brahe, der Mann mit der goldenen Nase, vor mehr als 400 Jahren für den dänischen König die Sterne. Einem Teil der Route folgt die Fähre „Berlin“ an diesem Tag. Die ins Meer zu stürzen drohende Kirche Højerup wurde erkundet. Schweinswale, die das Boot begleiteten, erinnerten den Legenden-Forscher an eigene Forschungsreisen im Atlantischen und Indischen Ozean. Diese inspirieren ihn bis heute, den Legenden an und in der Ostsee auf den Grund zu gehen.

Vortragsreise 25.04.2020

9

NDR-Meteorologe Stefan Kreibohm

Fast jeder hat schon einmal den Satz „Früher war Alles besser“ gehört. Trifft das auch für das Wetter zu? Gab es früher wirklich mehr Sonne im Sommer und mehr Schnee im Winter? Oder ist das nur ein rein subjektives Empfinden? Wer könnte diese Fragen besser beantworten, als der bekannte NDR-Meteorologe Stefan Kreibohm. Er verlässt heute die Insel Hiddensee, um mit uns anhand einer interessanten Chronik des Wetters der letzten 1000 Jahre im Ostseeraum die Entwicklung des Wettergeschehens zu verfolgen. Und wer Stefan Kreibohm kennt, weiß, dass das natürlich mit einer ganzen Portion Humor geschieht.

Vortragsreise 02.05.2020

10

Tulpenfest auf Schloss Gavnø

Den 1. Teil der Reise legen wir wieder auf der Scandlines-Fähre „Copenhagen“ zurück, ehe es dann mit dem Bus weiter auf die Blumeninsel Gavnø geht. 
Gavnø - die Blumeninsel - hier findet man historische Erinnerungen aus früheren Zeiten, Kunst, Natur und Blumenpracht in schöner Harmonie. Heute ist Schloss Gavnø eines der schönsten Rokokoschlösser in Dänemark. Das Schloss bietet den Besuchern viele interessante Erlebnisse, z.B. die größte private Gemäldesammlung des Nordens, das Große Esszimmer und die schön möblierten Gästezimmer aus der Mitte des 17. Jhd. Nicht zu vergessen Dänemarks einzige Schlossbrauerei, in der Sie heute verschiedene Biersorten verkosten können. 
Gavnø´s Schlosspark ist 8 Hektar groß, Es ist der schönste Blumen- und Blumenzwiebelgarten Dänemarks. Der Schlosspark ist berühmt für seine alljährliche Tulpenausstellung. Hier stellen mehrere führende dänische, englische und niederländische Blumenzwiebelzüchter ihre besten Ergebnisse aus. Jedes Jahr werden neue Effekte und Farbkombinationen der vielen, schönen Blumen arrangiert, damit keine Saison der Anderen gleicht. Über 500.000 Tulpen blühen hier zum alljährlichem Tulpenfest.

Tagesfahrt 09.05.2020
Preis 129,- €

11

Gedser - Nykøbing – Krenkerup-Brauerei

Wir gehen dieses Mal als Fußgänger auf die Fähre. In Gedser besuchen wir das Eisenbahnmuseum. Von da aus geht es mit einem restaurierten, historischen Schienenbus nach Nykøbing. Hier holt uns ein Bus ab und bringt uns in die ca. 15 km entfernte Krenkerup-Brauerei.
Die Brauerei Krenkerup wurde in die schönen, alten, historischen Gutsgebäude integriert und bietet dadurch ein einmaliges Erlebnis. Der alte Charm der Gebäude wurde erhalten und steht in einem harmonischen Kontrast zur modernen Brauerei.
Selbstverständlich wir auch die Möglichkeit ins Allerheiligste vorzudringen. Der deutsche Braumeister lässt sich gern über die Schulter schauen. Wir erleben, wie die verschiedenen Biere ihren besonderen Geschmack erhalten und erfahren mehr über den Brauprozess; vom Ansetzen des Sudes bis zur Abfüllung auf Flaschen. Der Braumeister erzählt uns etwas über unsere Philosophie des Bierbrauens und wie man eine moderne Brauerei in die historischen Gebäude des Gutshofes integrieren konnte.
Anschließend werden selbstverständlich ausgewählte Biere aus dem Sortiment verkostet.
Mit dem Bus geht es wieder zurück nach Nykøbing und mit dem Schienenbus nach Gedser, wo wir wieder auf die Fähre steigen

Tagesfahrt 16.05.2020
Preis 129,- €

12

Roskilde

Roskilde ist eine der ältesten Städte Dänemarks. Vor über 1000 Jahren legten die Wikinger hier einen Handelsplatz an, der sich zu einer bedeutenden Stadt entwickelte.
Wir besuchen das Wikinger-Schiffsmuseum und fahren mit einem echten Wikingerschiff.
Das Wikingerschiffsmuseum in Roskilde ist Dänemarks Museum für Schiffe, Seefahrt, Bootsbaukultur und maritime Handwerke in Altertum und Mittelalter. Der älteste Teil des Museums, die Wikingerschiffshalle, wurde 1969 eröffnet. Die Halle entstand als übergroße Vitrine für die dauerhafte Ausstellung der fünf Wikingerschiffe von Skuldelev. Hier werden auch aktuelle Sonderausstellungen sowie ein Film über die Ausgrabung der Schiffe gezeigt. 
Ein einmaliges Erlebnis ist der Besuch des Doms zu Roskilde. 1000 Jahre dänischer Geschichte sind unter den herrlich ausgeschmückten, himmelwärts strebenden Gewölben und in dunklen Krypten versammelt. Hier sind 40 dänische Könige und Königinnen begraben. Der Dom ist eine UNESCO-Welterbestätte, weil der Dom von Roskilde die erste gotische Kathedrale in Skandinavien war, die ganz aus Ziegelsteinen besteht. 
Zunächst nur um unterschiedliche Heilige zu ehren, wurden die Kapellen des Doms später zu Grabstätten verschiedener dänischer Könige umfunktioniert. Insgesamt wurden im Dom 40 dänische Königinnen und Könige zu Grabe getragen: darunter Harald Blauzahn, Margarethe I. oder auch Friedrich IX. Bis zum Anfang des 15. Jahrhunderts galt die Kirche als offizielle Grabstätte der dänischen Königsfamilien.
Neben den Mausoleen und Särgen der Könige gibt es noch weitere kostbare Ausstattungsstücke. Darunter das vergoldete Antwerpener Retabel, das um 1550-1560 gefertigt wurde und Darstellungen aus der Kindheit und Passion Jesus zeigt. Ebenso kostbar ist ein 1420 hergestelltes kunstvoll geschnitztes Chorgestühl. Ein ganz besonderes Ausstattungsstück ist die sogenannte „Königssäule“. Auf ihr wurden die Körpergrößen verschiedener europäischer Herrscher verzeichnet. Mit 2,19 m ist zum Beispiel der Oldenburger König Christian I. festgehalten.

Tagesfahrt 06.06.2020
Preis 139,-€

13

Größtes Oldtimertreffen Dänemarks auf Schloss Gavnø

Erleben Sie Dänemarks größte Oldtimermesse mit mehr als 1.000 Oldtimern, Live-Musik und Shows. Sie sind alle da; von Aston Martin bis North Coast Cruisers, alte Militärfahrzeuge, Sportwagen. Und es gibt in diesem Jahr Rekordzahlen von über 1.100 zugelassenen Fahrzeugen aus ganz Dänemark, großen Teilen Schwedens, Finnlands, Luxemburgs, Deutschlands und Frankreichs.
Die beliebte Automesse wird jedes Jahr von Tausenden von Besuchern besucht, die unter anderem bei der Auswahl des besten und kreativsten Clubstandes dabei sein können. Insgesamt 20 Markenclubs kämpfen nicht nur um die Ehre – sondern auch um Trophäen und Rosé-Champagner.
Erleben Sie auch den Wettbewerb „Concours de Charme“, bei dem das Fahrzeug mit den Teilnehmern, das fahrzeugtypisch und optisch am besten zusammenpasst, belohnt wird. Außerdem ist „Best in Show“ unter allen ausstellenden Fahrzeugen im Schlosspark gelistet.
Die Automobilausstellung geht nicht zuletzt auf das große Interesse des Barons Otto Reedtz-Thott an alten Fahrzeugen zurück, und auch auf der diesjährigen Ausstellung des Barons sind mehrere Autos vertreten.
Alles in allem gibt es einen tollen Tag im Schlosspark, an dem die ganze Familie teilnehmen kann. Der Bauch kann an einem der vielen Stände mit Bratwürsten, Eis und natürlich gut gebrautem Bier aus Gavnøs eigener Brauerei, der Schlossbrauerei, gefüllt werden.
Alle Sehenswürdigkeiten von Gavnø können tagsüber besichtigt werden. Kinder können eine lustige Schatzsuche erleben, den Abenteuerspielplatz das Seeräuberland besuchen, Schmetterlingsland, Streichelpfade und den Baumwipfelpfad Gavnø Go Fly.

Tagesfahrt 14.06.2020
Preis 129,- €