Left navigation


1963: Eröffnung der Route

1963 war das Jahr, in dem die vielen Visionen und Träume endlich Wirklichkeit wurden. Es gingen die Errichtung einer Autobahn- und Eisenbahnanbindung über die dänische Insel Lolland, die Eröffnung einer Brücke zwischen dem deutschen Festland und der Insel Fehmarn sowie die Errichtung von Fährhäfen in Puttgarden sowie Rødby voraus.

Am 14. Mai 1963 weihten dann der dänische König Frederik XI und Bundespräsident Heinrich Lübke die Fährlinie ein. Um 11:27 Uhr passierten sie mit der „Kong Frederik“ die Hafenausfahrt des Hafens in Rødby und durchtrennten dabei ein zwischen den Enden der Molen gespanntes Band. Das gleiche passierte um 13:38 Uhr in Puttgarden. Damit stand Skandinavien der direkte Weg zum Kontinent offen und das Tor zwischen Skandinavien und Westeuropa wurde Realität.

1963

Einen Film über die Einweihung gibt es hier: http://youtu.be/lz38Sp28CIA

Zuruck_Btn   Weiter_Btn