Left navigation


Grüner Hafen Puttgarden

Im Hafen von Puttgarden führen wir Maßnahmen durch, mit denen wir Nachhaltigkeit fördern und die zur Entsiegelung von Flächen führen.

Scandlines-Fähre legt vom Hafen Puttgarden ab
Scandlines ist Pionier auf dem Gebiet der grünen Fährschifffahrt.

Aber nicht nur unser Fährbetrieb wird immer umweltfreundlicher.
Logo Nabu 



Der NABU - Naturschutzbund Deutschland e.V. berät Scandlines bei Maßnahmen, die helfen sollen, das Unternehmen grüner zu gestalten. Dabei geht es neben der Umstellung unserer Fähren auf moderne Hybridtechnologie auch um Aktivitäten auf anderen Gebieten - wie beispielsweise die Begrünung des Hafengeländes Puttgarden, um die Artenvielfalt auf dem Gelände zu fördern. 



Im Hafen von Puttgarden führen wir Maßnahmen durch, mit denen wir Nachhaltigkeit fördern und die zur Entsiegelung von Flächen führen.

Zu den bereits von Scandlines umgesetzten Maßnahmen zählen:

  • die Umgestaltung einer 1 Hektar großen Rasenfläche zu einer abwechslungsreichen Wildblumenwiese
  • die Installation von über 40 Nisthilfen sowie Unterkunftsmöglichkeiten für Fledermäuse und Mauersegler
  • die Einrichtung eines Insektenhotels
  • eine neu gestaltete Feuerwehrzufahrt zu einem Fährbett wurde nicht versiegelt, um die Vegetation nicht einzuschränken. 

Scandlines kompensiert darüber hinaus die Treibhausgasemissionen, die bei dienstlichen Flugreisen von sämtlichen Mitarbeitern entstehen, über atmosfair 


Außerdem unterstützt uns der NABU bei dem Vorhaben, unsere Fährschiffe auf der Route Puttgarden-Rødby auf reinen Batteriebetrieb umzustellen.
Das klare Ziel beider Partner: emissionsfreie Fährschifffahrt in einigen wenigen Jahren.
Lesen Sie mehr über emissionsfreie Fähren zwischen Puttgarden und Rødby

 

Auf der Strecke Helsingør-Helsingborg fahren die Fähren bereits mit reinem Elektroantrieb.
Lesen Sie mehr über emissionsfreie Elektrofähren auf dem Øresund