TR-Scandlines-Fahere-Paar-Deck-Board-Sonnenuntergang-20140916-0006
Podcast - Kurs auf Skandinavien

Maritimes Reisen fürs Ohr: Scandlines ab sofort mit neuem Podcast

Zur Startseite

Podcast – Kurs auf Skandinavien

Der Scandlines Podcast richtet sich an Reisende, die besonders umweltfreundlich nach Skandinavien gelangen möchten und dabei die schnellsten und flexibelsten Routen über die Ostsee wählen wollen. Von Puttgarden und Rostock bringen Sie die Hybridfähren entspannt nach Dänemark und weiter nach Schweden – und das an 365 Tagen im Jahr. Folgen Sie uns auf die Brücke der hochmodernen Fährschiffe oder bis in den Maschinenraum, lernen Sie die Scandlines-Crew kennen und erfahren Sie alles über die Nachhaltigkeitsstrategie Zero Emission. Moderator Jérôme Brunelle stellt Ihnen auch die letzten Winkel der Schiffe und die nordischen Destinationen vor. Erfahren Sie, wie Ihre Seereise in den Urlaub zum echten Erlebnis wird. Wir sprechen mit lokalen Anbietern über Ferienhäuser und dänische Traditionen. Der Scandlines Podcast nimmt Sie von nun an einmal im Monat mit an Bord der größten Hybridflotte der Welt.

In neun Folgen erfahren Reisende alles über eine maritime, klimafreundliche Anreise über die Ostsee.

Folge 1: Auf der Brücke der Hybridfähre Berlin

In der ersten Folge begibt sich Moderator Jérôme Brunelle auf die Brücke der Hybridfähre „Berlin“. Von hier aus hat man den besten Überblick über das ganze Schiff und die Abläufe an Bord. Selbstverständlich findet Kapitän Stefan Wehland Zeit nicht nur auf die Fragen von Brunelle zu antworten, sondern beantwortet auch geduldig alle Fragen des 7-jährigen Passagiers Yannick. Der durfte ausnahmsweise mit auf die Brücke. Anschließend geht es noch in die Shops und Restaurants auf dem Schiff, bevor die „Berlin“ schließlich nach etwas mehr als 100 Minuten sicher in Gedser in Dänemark anlegt.

Folge 2:  Auf dem Weg in Richtung emissionsfreie Zukunft

Hohe CO2-Emissionen, Abgase und Verbrennung von Schweröl: Der Ruf der Schifffahrt ist nicht besonders gut. Bei Scandlines ist man sich der Auswirkungen auf die Umwelt durchaus bewusst – deshalb ist Zero Emission bereits seit 2011 ein zentraler Bestandteil von Scandlines‘ Nachhaltigkeitsstrategie. Das Ziel: komplett emissionsfreie Fähren, die ausschließlich mit Batterie betrieben werden.
Seitdem hat sich sehr viel getan: Scandlines gilt als Pionier in der „grünen“ Schifffahrt. Verbrauchssenkung durch moderne Hybridschiffe und damit deutlich weniger CO2-Emissionen, Abgaswäsche durch Closed-Loop-Scrubber – dies sind nur einige Maßnahmen auf dem Weg in Richtung emissionsfreie Zukunft. Das Abwasser, das dabei entsteht, wird nicht etwa in das Meer abgelassen, sondern an Land gebracht und mit der eigenen Kläranlage gereinigt. Außerdem arbeitet die deutsch-dänische Fährreederei intensiv an der Elektrifizierung der kurzen Strecke zwischen Puttgarden und Rødby. Mehr zu Scandlines‘ grüner Vision in dieser Folge.

Folge 3: Mit Windantrieb in Richtung emissionsfreie Zukunft

Schon in der letzten Folge haben wir uns mit Scandlines‘ Nachhaltigkeitsstrategie „Zero Emission“ beschäftigt: Scandlines arbeitet kontinuierlich daran, die CO2-Emissionen zu senken und rüstet seine Fähren nachhaltig um. In dieser Folge geht es um Scandlines‘ neuestes Vorreiterprojekt: die Installation eines Rotorsegels auf der Hybridfähre „Copenhagen“, die auf der Route Rostock-Gedser verkehrt. Damit investiert Scandlines in umweltfreundliche Windantriebstechnologie. Die Flettner-Rotoren wirken ähnlich wie Segel und senken so noch einmal den Verbrauch der Schiffe und damit auch den CO2-Ausstoß. Für dieses und viele weitere Projekte arbeitet Scandlines eng mit dem NABU (Naturschutzbund Deutschland) zusammen. Mehr dazu in dieser Folge.

Folge 4: Auf in den Sommer!

Der Sommerurlaub kann kommen: Ab dem 15. Juni 2020 sind die Grenzen zwischen Dänemark und Deutschland wieder geöffnet. Jetzt warten die Ferienhäuser und Campingplätze auf ihre deutschen Gäste. Die modernen Hybridschiffe von Scandlines bringen Reisende schnell und umweltfreundlich über die Ostsee. Dänemarkurlauber können sich jetzt schon auf das kleine Stückchen Seereise auf dem Weg in den hohen Norden freuen: Scandlines belohnt Frühbucher mit einem attraktiven Sonderangebot. Wer bis zum 20. Juni den „Summer Deal“ bucht, spart 20 Prozent auf die Hin- und Rückfahrt und bewahrt sich die volle Flexibilität in der Reiseplanung. Mehr dazu und zu den schönsten Ausflugszielen in Dänemark in dieser Folge.

Folge 5: Dänemark in 24 Stunden entdecken – mit dem Tagesticket von Scandlines

Urlaub, das bedeutet die Seele baumeln lassen, entspannen oder auch Neues entdecken. Viele Menschen verbringen ihren Urlaub in diesem Jahr im eigenen Land. Beliebtes Reiseziel ist die Ostsee mit ihren tollen Stränden. Das Nachbarland Dänemark ist mit den Fähren von Scandlines weniger als zwei Stunden entfernt. Da bietet sich ein Tagesausflug in den hohen Norden geradezu an. Schon die Fahrt mit den modernen und umweltfreundlichen Hybridschiffen ist Kurzurlaub pur, oder lassen Sie sich nicht gerne eine frische Meeresbrise um die Nase wehen? Wie so ein Tagesausflug nach Dänemark aussehen könnte, das erfahren Sie in dieser Folge.

Folge 6: Skandinavien im Sommer bereisen - maximal flexibel

Skandinavien-Fans freuen sich jetzt auf den Sommerurlaub im hohen Norden. Scandlines bringt Reisende auf dem schnellsten Weg von Deutschland nach Dänemark und bietet ihnen dabei maximale Flexibilität. Die hohe Abfahrtsfrequenz und die kurzen Überfahrtszeiten ermöglichen eine individuelle Reiseplanung. Welche Tickets und Optionen es gibt, wenn man seine Reisepläne kurzfristig anpassen muss, und warum die Hybridflotte von Scandlines jetzt noch umweltfreundlicher fährt, erfahren Sie in dieser Folge.

Folge 7: Den Norden als Paar entdecken – mit dem Tagesticket von Scandlines

Endlich raus aus dem Alltag und Urlaub an der Ostsee genießen. Nur ihr beide, Sonne, Strand und Meer. Ihr wollt auch etwas erleben? Dann besucht das Nachbarland Dänemark für einen Tag – Scandlines hält hierfür das passende Tagesticket bereit. Mit dem Auto und der Fähre sind die dänischen Inseln und die königliche Hauptstadt Kopenhagen schnell und flexibel zu erreichen. Mehr dazu in dieser Folge.